Datenschutzerklärung

der St. Wolfganger Energieversorgungsgesellschaft mbH

Aktualisierter Stand: 26.06.2018

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wird am 25. Mai 2018 in der gesamten Europäischen Union wirksam und sorgt hier für eine einheitliche Regelung zum Schutz von personenbezogenen Daten. Der Schutz und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten stehen für uns an erster Stelle. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns stets vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften behandelt.
Die vorliegende Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten in unserem Betrieb (Verantwortlicher) auf. Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Begriffsbestimmung:

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung (z.B. Namen), zu einer Kennnummer (z.B. KundenNr.), zu Wohnortdaten, oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.
„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten (auch in Papierform!).
Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle bezeichnet, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Die Verantwortlichen der Sankt Wolfganger Energieversorgungs mbH sind am Ende dieser Datenschutzerklärung bei „Verantwortliche Stelle“ aufgeführt.

Arten der bei uns verarbeiteten Daten:

· Bestandsdaten von Personen (z.B. Namen, Adressen, Anrede, Titel)
· Kontaktdaten (z.B. E-Mail, TelefonNr, FAX, etc.)
· Bestandsdaten von Objekten (Häuser), Adresse, Wärmemengenzähler- Infodaten, Regler Infodaten, etc.)
· Nutzungsdaten (z.B. Zählerstände, Verbräuche, Rechnungsdaten, etc.)
· Bankverbindungsdaten (Nur bei Kunden mit uns erteiltem SEPA-Mandat)

Die in der DSGVO benannten „besonderen Kategorien personenbezogener Daten mit besonderem Schutzstatus“ (siehe DSGVO Art. 4 Absatz 13-15 wie Gesundheitsdaten, pol. Meinung, etc.) werden bei der St. Wolfganger Enrgieversorgungsgesellschaft mbH weder erfasst, gespeichert noch verarbeitet.

Zweck der Verarbeitung

· Pflege unserer Kundendatei (anlassbezogen)
· Erfassung von Zählerständen der Wärmemengenzähler (halbjährlich / jährlich)
· Erfassung von Daten von Wärmemengenzählern beim Zählerwechsel
· Abrechnung der an unsere Kunden gelieferten Wärmemengen (jährlich)
· Erstellung von Serienbriefen bei Mitteilungen an unsere Kunden (anlassbezogen)
· Erstellung von Nachweislisten über Herstellerdaten von Wärmemengen-Zählern für das Eichamt - keine Zählerstandsdaten! (Nur nach Aufforderung durch das staatliche Eichamt)

Rechtmäßigkeit der Verarbeitung

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit.
Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen (Die St. Wolfganger Energieversorgungsgesellschaft mbH) stützt sich auf die DSGVO Artikel 6 Absatz 1 lit b, c, d und f.

Demzufolge ist die Verarbeitung erforderlich:

· für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Partei ist.
· für die Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, welche der Verantwortliche unterliegt.
· um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person zu schützen.
· zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen.

Erbringung unserer geschäftsgemäßen Leistungen

Wir verarbeiten die Daten unserer Kunden oder sonstiger Personen entsprechend Art. 6 Absatz 1 lit. b. DSGVO, sofern wir ihnen gegenüber vertragliche Leistungen anbieten oder im Rahmen bestehender geschäftlicher Beziehung, z.B. gegenüber Kunden tätig werden (wenn Abrechnungen von Wärmelieferungen erstellt werden) oder selbst Empfänger von Leistungen und Zuwendungen sind. Im Übrigen verarbeiten wir die Daten betroffener Personen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, z.B. wenn nach einem Zählerwechsel die Herstellerdaten des Zählers für die gesetzlich geforderte Eichamtsliste aktualisiert werden müssen.

Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung bestimmen sich nach dem zu Grunde liegenden Vertragsverhältnis (Wärmeliefervertrag). Dazu gehören die oben im Punkt „Arten der bei uns verarbeiteten Daten“ aufgeführten personenbezogenen Daten.

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, die zur Erbringung unserer geschäftsmäßigen Zwecke nicht mehr erforderlich sind, gemäß den weiter unten bei Punkt „Durchführung der Löschung von Daten“ genannten Bedingungen.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben (SEPA-Mandat), eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Übermitteln von Rechnungsdaten an unseren Steuerberater, etc.). Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Offenlegung und Weitergabe personenbezogener Daten

Alle personenbezogenen Daten werden ausschließlich mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung, oder aufgrund gesetzlicher oder vertraglicher Verpflichtung, weitergegeben. Sie werden für keine anderen Zwecke, als die in unserer Datenschutzerklärung genannten, verwendet.

Übermittlungen in Drittländer

Die Daten unserer Kunden werden nicht an Drittländer übermittelt.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir verwenden technische und organisatorische Maßnahmen um Ihre Daten vor dem Zugriff Unberechtigter sowie vor Manipulation, unberechtigter Übermittlung, Verlust oder Zerstörung zu schützen. Unsere Sicherheitsverfahren überprüfen wir regelmäßig und passen sie dem technologischen Fortschritt an. Zudem bitten wir Sie, sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

Information über die Rechte der betroffenen Personen:

Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob ihre Person betreffende Daten verarbeitet werden. Ebenso haben Sie das Recht auf Auskunft über diese Daten, sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO. Diese Auskunft kann per Post, FAX, oder per e-mail bei uns beantragt werden. Spätestens nach 4 Wochen kann diese Auskunft nach Terminabsprache in unserem Büro abgeholt werden, wobei aus Datenschutzgründen eine Identitätsprüfung Ihrer Person erfolgen muss.

Korrekturrecht

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten und/oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen. Der Nachweis, dass die bei uns gespeicherten Daten unrichtig sind, muss von Ihnen in überprüfbarer und leicht nachvollziehender Form erbracht werden (Bereitstellung und Übergabe von entsprechenden Unterlagen).

Mitnahmerecht

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden und bei uns gespeicherten Daten nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO Ihnen übergeben werden und/oder diese Daten an andere Verantwortliche übermittelt werden.
Diese Anfrage kann per Post, FAX oder per e-mail bei uns beantragt werden. Spätestens nach 4 Wochen kann diese Datei in einem gängigen Format (pdf, doc, xls) nach Terminabsprache in unserem Büro abgeholt werden, wobei aus Datenschutzgründen eine Identitätsprüfung Ihrer Person erfolgen muss.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Hierbei bleibt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs unberührt. Sind die Daten zur Erfüllung unseres Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich, z.B. bei fortbestehender Wärmelieferung zur Erstellung der Abrechnung, dann können die Daten nicht gelöscht werden.
Die Löschung von Daten unterliegt den weiter unten im Punkt „Durchführung der Löschung von Daten“ genannten Regularien.

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Hierbei bleibt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerspruchs unberührt. Sind die Daten zur Erfüllung unseres Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich, z.B. bei fortbestehender Wärmelieferung zur Erstellung der Abrechnung, dann können die Daten nicht gelöscht werden.
Die Löschung von Daten unterliegt den nachfolgend im Punkt „Durchführung der Löschung von Daten“ genannten Regularien.

Recht auf Löschung

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden. Alternativ können Sie nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses erforderlich, z.B. bei fortbestehender Wärmelieferung zur Erstellung der Abrechnung, dann können die Daten nicht gelöscht werden.
Bei einer Löschung sind jedoch die Regelungen des nachfolgend aufgeführten Abschnittes „Durchführung der Löschung von Daten“ zu beachten.

Beschwerderecht

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Durchführung der Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt.
Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Daten, die für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, werden ebenfalls nicht gelöscht. Die Verarbeitung dieser Daten wird jedoch eingeschränkt, d.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.
Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung von Daten für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO, § 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe, E-Mails, etc.).
Die vom Kunden per Widerruf, Widerspruch oder Löschungsbegehren geforderte Löschung seiner personenbezogenen Daten kann von der Sankt Wolfganger Energieversorgungsgesellschaft mbH abgelehnt werden, wenn „vorrangig berechtigte Gründe“ oder „Vertragsbeziehungen“ diesem Ansuchen einer Löschung widersprechen (z.B. Erstellen von Abrechnungen für fortbestehende Wärmelieferungen, gesetzliche Vorgaben, etc.).

E-Mail Präsenzen

Wir unterhalten E-Mail Präsenzen bei entsprechenden Anbietern, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern zu kommunizieren. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber. Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb o.a. Plattformen kommunizieren, z.B. uns per e-mail Nachrichten zusenden.
Wenn Sie uns E-Mails senden, wird Ihre E-Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Informationen, die Sie unverschlüsselt per E-Mail an uns senden können möglicherweise auf dem Übertragungsweg von Dritten gelesen werden. Wir können in der Regel auch Ihre Identität nicht überprüfen und wissen nicht, wer sich hinter einer E-Mail-Adresse verbirgt, so dass eine rechtssichere Kommunikation durch einfache E-Mail daher nicht gewährleistet ist.
Wir setzen zudem sog. SPAM-Filter gegen unerwünschte Werbung ein, die in seltenen Fällen auch normale E-Mails fälschlicherweise automatisch als unerwünschte Werbung einordnen und löschen können. E-Mails, die schädigende Programme („Viren“) enthalten, werden von uns in jedem Fall  automatisch gelöscht.

Hosting

Die Nutzung unseres Internetangebots ist grundsätzlich auch ohne Bekanntgabe Ihrer personenbezogenen Informationen möglich. Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung folgender Leistungen:
Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.
Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).


Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.
Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.


Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.
Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wieder zu erkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren.
Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Links

Von unseren eigenen Inhalten sind Querverweise („Links") auf die Webseiten anderer Anbieter zu unterscheiden. Durch diese Links ermöglichen wir lediglich den Zugang zur Nutzung fremder Inhalte nach § 8 Telemediengesetz. Bei der erstmaligen Verknüpfung mit diesen Internetangeboten haben wir diese fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob durch sie eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir können diese fremden Inhalte aber nicht ständig auf Veränderungen überprüfen und daher auch keine Verantwortung dafür übernehmen. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung von Informationen Dritter entstehen, haftet allein der jeweilige Anbieter der Seite.
Da sich unser Internetauftritt erst im Aufbau befindet, sind die letzten 4 Punkte von „Hosting“ bis „Links“ noch als vorläufig zu betrachten.

Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor diese Datenschutzerklärung zu ändern, um Sie an geänderte Rechtsgrundlagen und technische Standards anzupassen. Unserer Nutzer werden gebeten sich regelmäßig zu informieren.

Diese Datenschutzerklärung befindet sich derzeit auf dem Stand vom 26.06.2018.

Verantwortliche Stelle:

Sankt Wolfganger Energieversorgungsgesellschaft mbH
Raiffeisenstr. 12
84427 St. Wolfgang
Tel.: 08085 879
FAX: 08085 946361
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internetauftritt: www.env-stw.de(Im Aufbau)
Sitz: Sankt Wolfgang
Steuer-Nr. 114/137/10059
Handelsregister Amtsgericht München HRB 11357

Geschäftsführer:

Anton Schneider, Weizenbach 1, 84427 St. Wolfgang
Hans Schwimmer, Bergham 2, 84427 St. Wolfgang
Anfragen bezüglich Datenschutz: e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Quellenverweis:

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), pdf-Datei, 156 Seiten, deutsch: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=OJ:L:2016:119:TOC
Bayerisches Landesamt für Datenschutz (BayLDA) - EU-DSGVO - Handreichung für kleine Unternehmen und Vereine, (Internetrauftritt) https://www.lda.bayern.de/de/datenschutz_eu.html
Handelsgesetzbuch (HGB), pdf-Datei, 202 Seiten https://www.gesetze-im-internet.de/hgb/HGB.pdf
Abgabenordnung (AO), pdf-Datei, 180 Seiten https://www.gesetze-im-internet.de/ao_1977/AO.pdf